HDN

Türkische Marine rettet 36 Migranten

24.7.2020 0:06 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Türkei rettete 36 Asylsuchende, die von der griechischen Küstenwache in türkische Hoheitsgewässer in der Ägäis zurückgedrängt wurden, teilten Sicherheitskräfte am 22. Juli mit.

Nach routinemäßigen Kontrollen wurden sie an die Migrationsbehörde der Provinz verwiesen.

Türkei ist wichtiges Transit-Land

Außerdem wurden 31 Asylsuchende gerettet, die vor der Küste von Ayvacik in Canakkale im Nordwesten nahe der griechischen Insel Lesbos gefunden wurden. Sie wurden in die Polizeistation von Ayvacik gebracht.

Die Türkei gilt als wichtiges Transit-Land für Flüchtlinge aus Syrien nach Europa. Insgesamt leben vier Millionen Syrer in der Türkei.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.