DHA

Türkische Gewichtheberin bricht Weltrekord

15.11.2018 12:10 Uhr

KAIRO - Das nationale Gewichtheber-Team aus der Türkei hat bei den Weltmeisterschaften für Sehbehinderte Männer und Frauen in Ägypten insgesamt acht Medaillen gewonnen.

Bei den Wettkämpfen in der ägyptischen Stadt El-Uksur wird die Türkei durch zehn Nationalsportler, davon vier Frauen, vertreten. In der Klasse 48 kg stellte Nur Sultan Uzuğ als erste Nationalgewichtheberin aus der Türkei mit einem Gesamtergebnis von 111 kg (Powerlifting) einen neuen Weltrekord auf und bestieg den ersten Podiumsplatz. Im Bankdrücken (Bench Press) und Kreuzheben (Deadlift) gewann die Sehbinderte Nationalgewichtheberin Uzuğ Bronze.

Insgesamt acht Medaillen

In der Klasse 60 kg holte Döndü Yeşilyurt im Bankdrücken (Bench Press) Silber und im Gesamtergebnis Gold. In der Klasse 67,5 kg gewann Gülistan Özdemir im Bankdrücken (Bench Press) Bronze und im Gesamtergebnis Bronze, während in der Klasse 75 kg Bircan Şimşek sowohl im Bankdrücken (Bench Press) Silber als auch im Gesamtergebnis Silber für sich gewinnen konnte.

Somit kehrten die türkischen Sportlerinnen und Sportler mit insgesamt eine Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen in die Türkei zurück.

Im Männer-Gewichtheben gehen die Sportler aus der Türkei morgen an den Start.

(ac/dha)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.