epa/Tolga Bozoglu

Türkische Börse startet nach dem Opferfest mit einem Plus

4.8.2020 17:37 Uhr, von Andreas Neubrand

Der türkische Referenzindex begann am Dienstag bei 1.140,39 Punkten, was einem Anstieg von 1,2 Prozent oder 13,50 Punkten entspricht. Wegen des Opferfestes wurde der Handel an der Börse unterbrochen.

Zum Handelsschluss der letzten Woche am Donnerstag fiel der BIST 100-Index von Borsa Istanbul um 0,76 Punkte auf 1.126,90 Punkte bei einem täglichen Handelsvolumen von 7,9 Milliarden türkische Lira (930 Millionen Euro).

Ein Barrel Brent-Rohöl für rund 44,02 US-Dollar verkauft.

Wechselkurs Donnerstag Freitag
US-Dollar 6,98906,9710
Euro8,20708,2200
GBP9,26009,1420

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.