HDN

Türkische Bauunternehmen weltweit gefragt

27.8.2020 11:23 Uhr, von Andreas Neubrand

44 türkische Bauunternehmen haben es unter die Top 250 International Contractors des renommierten US-Magazins Engineering News Record (ENR) geschafft.

"Damit ist die Türkei auf Platz zwei, was die Anzahl der Unternehmen betrifft und auf Platz sieben, was die Umsätze angeht", sagte Handelsministerin Ruhsar Pekcan.

Steigerung trotz Handelskrieg

Die Zahl der türkischen Unternehmen in der ENR-Top-100-Liste stieg 2019 von sieben im Vorjahr auf neun, fügte sie hinzu.

"Trotz Handelskrieg und politischen Unsicherheiten konnte unser Bausektor Projekte im Wert von 19 Milliarden Euro realisieren. Für 2020 hatten wir 20 Milliarden Euro anvisiert, doch durch Covid-19 wurden alle internationalen Bauprojekte gestoppt", sagte Pekcan.

Die Rönesans Holding stieg um 10 Plätze auf Platz 23 in der Liste. Das Unternehmen ist in 28 Ländern tätig und erzielte im vergangenen Jahr einen weltweiten Umsatz von 4,57 Milliarden Euro.

Die türkischen Unternehmen Limak und Tekfen belegten die Plätze 61 und 65. Auch die Firmen Yapi Merkezi, Ant Yaoi, TAV, Enka, MAPA und Kolin schafften es unter die Top 100.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.