HDN

Türkische Bauunternehmen baut Kraftwerk in Tatarstan

12.7.2020 19:53 Uhr, von Andreas Neubrand

Das türkische Energie- und Bauunternehmen Enka unterzeichnet am 8. Juli eine Vereinbarung mit dem russischen Unternehmen JSC Tatenergo über den schlüsselfertigen Bau eines Kombikraftwerks im Wert von 25,6 Milliarden Rubel (320 Millionen Euro) in Tatarstan.

"Das Projekt wird auf einer 1x1-Konfiguration basieren, die mit dem Gasturbinengenerator 9HA.02 von GE ausgestattet sein", erklärte ein Unternehmenssprecher.

Inbetriebnahme voraussichtlich 2023

Nach Fertigstellung solle die Anlage 858 Megawatt bei einem Wirkungsgrad von 64,7 Prozent produzieren. "Es soll das effizienteste Kraftwerk in der Russischen Föderation werden."

Das Projekt in Zainsk Tatarstan soll am 30. November 2023 in Betrieb gehen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.