Hürriyet

Türkische Armee modernisiert Fahrzeuge

15.10.2020 10:10 Uhr

Die türkischen Streitkräfte (TSK) modernisieren ihre gepanzerten Fahrzeuge mit neuen Waffensystemen und High-Tech-Missionsausrüstungen, verkündete Ismail Demir, Vorsitzender der nationalen Sicherheitsindustrie am 14. Oktober.

Das Projekt kostet 900 Millionen Lira (96,37 Millionen Euro) und begann Ende 2019 als Zusammenarbeit zwischen den beiden Rüstungsunternehmen Aselsan und FNNS.

Besserer Schutz vor Minen

Bis zu 133 Fahrzeuge werden in der ersten Phase modernisiert, sagte er und fügt hinzu, dass sie mit ferngesteuerten Nefer-Waffen-Laserwarnung, Nahüberwachung und Navigationssystemen ausgestattet werden.

Außerdem sollen sie mit Explosionsdämpfungssystemen ausgestattet werden, wodurch sie stärker vor Minen geschützt sind. "Die Haltbarkeit wird dadurch enorm erhöht", sagte er.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.