imago images/ ZUMA wire

Türkische Ärztin: Nur acht von 1.000 Menschen sind in der Türkei gegen Corona immun

23.7.2020 15:50 Uhr

Nur acht von tausend Menschen hätten in der Türkei eine Immunität gegen das Coronavirus entwickelt. Laut den Angaben der Ärztin Prof. Dr. Secil Özkan der Gazi-Universität sei diese Rate noch sehr niedrig.

Die Immunitätsrate ist eines der Ergebnisse der Antikörpertests des türkischen Gesundheitsministeriums. Es sei geplant, dass etwa 153.000 Menschen in der Türkei untersucht werden. Bislang wurden Tests bei 118.000 Menschen durchgeführt. Laut Prof. Dr. Özkan sei dies schon eine „enorme Zahl“. Um allerdings davon sprechen zu können, „dass die Krankheit nicht mehr vorhanden ist“, müsse die Immunitätsrate bei der türkischen Bevölkerung hier etwa 60 Prozent betragen.

Prof. Dr. Özkan warnte mit ihren Angaben schließlich die Öffentlichkeit, die von den Behörden als wichtig erklärten Maßnahmen weiterhin strikt zu befolgen, wie das Tragen von Masken und der Sicherheitsabstand, um sich so vor einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu schützen, bis ein Impfstoff gefunden wird. Vor allem Jugendliche sollten laut Özkan in der Türkei den Virus nicht auf die leichte Schulter nehmen und vorbildlich für Kinder und Senioren sein.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.