HDN

Türkische Ärzte unterstützen Aserbaidschan im Kampf gegen Covid-19

10.7.2020 8:06 Uhr, von Andreas Neubrand

Vier Mitglieder des türkischen Corona-Wissenschaftsrats besuchten am 8. Juni Aserbaidschan, um das Land im Kampf gegen das neue Coronavirus zu unterstützen.

Sie wurden am internationalen Flughafen Heydar Aliyev in der Hauptstadt Baku offiziell empfangen. Dort werde man sich mit Ärzten austauschen, wie man die Corona-Pandemie besser bekämpfen könne.

Aserbaidschan dankbar für türkische Hilfe

Dr. Seval Izdes sagte, sie werden ihre Erfahrungen mit Intensivstationen mit ihren aserbaidschanischen Kollegen teilen. "Die Region und das Klima spiele für die Krankheit keine Rolle. Es scheint, als würden wir mit der Pandemie noch eine ganze Weile leben müssen", sagte Dr. Levent Akin.

"Unsere Gäste aus der Türkei werden unser Behandlungssystem untersuchen und uns helfen, es zu verbessern. Wir werden ihre Ratschläge und Hilfe gerne annehmen. Ich glaube, dass dies ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist", so Ramin Bayramli, der Vorsitzende der Azerbaijani Management Union of Medical Territorial Units (TABIB).

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.