HDN

Türkisch-aserbaidschanische Militärübung fortgesetzt

31.7.2020 11:03 Uhr, von Andreas Neubrand

Laut einer offiziellen Erklärung vom 30. Juli werden die gemeinsamen militärischen Übungen der Türkei und Aserbaidschan fortgesetzt. Die Übung begann am 29. Juli in Aserbaidschan.

Die militärischen Übungen der Luftwaffe umfasst Kampfjets und Hubschrauber und wird bis zum 10. August in Baku, Nachitschewan, Ganja, Kurdamir und Jewlach abgehalten.

Übungen in der Luft und auf dem Boden

Die Übungen der Bodentruppen umfassen Artillerie, gepanzerte Fahrzeuge und Mörsergranaten und soll vom 1. bis 5. August stattfinden.

Mit Blick auf die engen Beziehungen zwischen der Türkei und Aserbaidschan sprach der türkische Verteidigungsminister von "einer Nation, zwei Staaten".

Die Übungen folgten auf einen jüngsten Angriff Armeniens auf aserbaidschanischen Truppen in der nordwestlichen Grenzregion Tovuz. Mindestens 11 aserbaidschanische Soldaten wurden dabei getötet.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.