imago images / Colorsport

Türkin Gülcan Mingir von den Olympischen Spielen 2012 disqualifiziert

1.5.2020 18:51 Uhr

Die ehemalige türkische Leichtathletik-Europameisterin Gülcan Mingir ist nach einem erneuten Doping-Test nachträglich von den Olympischen Spielen 2012 disqualifiziert worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit.

In der Probe der 3000-Meter-Hindernisläuferin von den Spielen vor gut acht Jahren sei das verbotene Steroid Turinabol nun eindeutig festgestellt worden, erklärte das IOC.

In London im Vorlauf ausgeschieden

Mingir hatte bei der EM 2012 in Helsinki den Titel über ihre Paradestrecke gewonnen. Die inzwischen 30-Jährige war bei den anschließenden Olympischen Spielen in London im Vorlauf ausgeschieden und am Ende auf dem 27. Platz gelandet.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.