imago images / Jan Huebner

Türkgücü München träumt vom Durchmarsch in die zweite Bundesliga

16.11.2020 19:01 Uhr

Türkgücü München ist erst diese Saison in die dritte Liga aufgestiegen und träumt schon jetzt vom Durchmarsch in die zweite Bundesliga. Der türkischstämmige Klub eilt derzeit von Erfolg zu Erfolg, hat in den vergangenen vier Spielen drei Siege und ein Remis geholt. Am vergangenen Samstag gewann das Team von Trainer Alexander Schmidt gegen den MSV Duisburg 2:1.

Derzeit rangiert Türkgücü mit 16 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und hat nur einen Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz, den zurzeit der FC Ingolstadt einnimmt. Zwar steht die verschobene Partie gegen Aufstiegsaspirant Hansa Rostock noch aus. Doch nach den zuletzt gezeigten Leistungen haben die Münchner insgeheim den dritten Platz als Ziel ausgerufen - auch wenn die Saison noch sehr lange dauert und richtig schwer wird.

Erfolgsgaranten Sliskovic und Saraer

Die Garanten für den Erfolg bei Türkgücü sind neben dem funktionierenden Teamgeist vor allem der kroatische Stürmer Petar Sliskovic und Kapitän Sercan Saraer. Sliskovic trumpft derzeit groß auf und führt mit acht Toren aus neun Spielen die Torschützenliste der dritten Liga an. Zudem bereitete er zwei Treffer vor.

Apropos Vorbereiter: Hier liegt der zwölfmalige türkische Nationalspieler und Linksaußen Saraer mit sieben Assists ganz vorne, der selbst noch drei Treffer erzielte - darunter auch das entscheidende Tor zum 1:0 gegen FSV Zwickau am 4. November. Und warum nicht weitere "Big Points" erzielen? Dann kann der Traum vom Aufstieg tatsächlich wahr werden.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.