HDN

Türkei: Verbrauchervertrauensindex im Juli rückläufig

25.7.2020 20:05 Uhr, von Andreas Neubrand

Laut dem türkischen Amt für Statistik (TÜIK) fiel der türkische Verbrauchervertrauensindex im Juli gegenüber dem Vormonat mit 62,6 um 2,7 Prozent auf 60,9.

Alle Unterindizes, mit Ausnahme der Angaben zur finanziellen Situation der privaten Haushalte, gaben im Vergleich zum Vormonat nach.

Haushalte vertrauen auf ihre finanzielle Situation

Das Vertrauen in die finanzielle Situation der Haushalte ist um 0,9 Prozent gestiegen. Die Wahrscheinlichkeit in den nächsten zwölf Monaten Geld sparen zu können ging um 14 Prozent im Vergleich zum Vormonat zurück. Der Index für die Erwartung einer besseren Wirtschaftslage für die kommenden zwölf Monate ging von Juni bis Juli um 3,9 Prozent zurück.

Der Index der Arbeitslosenerwartungszahlen ging im gleichen Zeitraum um 1,7 Prozent zurück. Grund ist, dass die Menschen bei der Arbeitssuche immer etwas pessimistischer sind. Der aus den Umfrageergebnissen berechnete Verbrauchervertrauensindex wird im Bereich von 0 bis 200 bewertet. Liegt er über 100 sind die Menschen optimistisch, liegt darunter sind sie pessimistisch.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.