Hürriyet

Türkei: Zweite Dosis des Corona-Impfstoffs soll verabreicht werden

8.2.2021 11:07 Uhr

Die Türkei bereitet sich darauf vor, nächste Woche die zweite Dosis des Covid-19-Impfstoffs des chinesischen Unternehmens Sinovac an Beschäftigte im Gesundheitswesen zu verabreichen.

Die Türkei startete am 14. Januar ihre Impfaktion, beginnend mit Angehörigen der Gesundheitsberufe. Bis heute hätten laut Behördenangaben mehr als 2,6 Millionen Menschen ihre erste Dosis der Injektion gegen das neuartige Virus erhalten. Das Land habe hierbei durchschnittlich etwa 100.000 Menschen pro Tag geimpft.

Das Impfprogramm wurde in der Türkei eingeführt, nachdem eine 14-tägige Analyse der 3 Millionen Dosen der am 30. Dezember 2020 aus China eingebrachten Injektionen abgeschlossen war. Die Türkei erhielt letzten Monat zudem insgesamt 10 Millionen weitere Dosen des Impfstoffs.

Die Türkei hat mit Sinovac einen Vertrag über den Kauf von 50 Millionen Dosen der CoronaVac-Injektion des Unternehmens zur Impfung von 25 Millionen Menschen unterzeichnet.

In der zweiten Phase erhalten wichtige Arbeitskräfte und Personen zwischen 50 und 64 Jahren die zweite Injektion. Die dritte Stufe wird dann Personen mit mindestens einer chronischen Erkrankung unter 50 Jahren und junge Erwachsene umfassen. Abschließend wird in der vierten Phase der Rest der Bevölkerung geimpft.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.