DHA

Türkei: Zentralbank will alle politischen Instrumente entschlossen einsetzen

9.11.2020 11:20 Uhr

Der neue Zentralbankchef der Türkei Naci Agbal erklärte am 9. November 2020 den entschlossenen Einsatz aller politischen Instrumente zur Verfolgung des Ziels der Preisstabilität, meldet Hürriyet Daily News unter Bezug auf die staatliche Nachrichtenagentur. Die geldpolitische Kommunikation werde im Rahmen der Grundsätze für Transparenz, Rechenschaftspflicht und Vorhersehbarkeit gestärkt, sagte der Vorsitzende der Zentralbank, Naci Agbal, in einer Erklärung.

Agbal erinnerte daran, dass das Erreichen und Aufrechterhalten der Preisstabilität das vorrangige Ziel der Zentralbank ist: "Bis zur Sitzung des geldpolitischen Ausschusses am 19. November 2020 werden die aktuelle Situation und die Erwartungen überprüft, die Entwicklungen genau überwacht und notwendig politische Entscheidungen werden mit den verfügbaren Daten und abschließenden Bewertungen getroffen."

Agbal übernahm das Ruder der Zentralbank mit einem am 7. November erlassenen Dekret des Präsidenten. Von 2015 bis 2018 war Naci Agbal Finanzminister der Türkei. In der Zwischenzeit gewann die türkische Lira am 9. November an Wert gegenüber Euro und US-Dollar.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.