DHA

Türkei: Zeitlich begrenzte Ausgangssperren wegen Aufnahmeprüfung aktiv

20.6.2020 9:28 Uhr

Die Türkei hat heute zwischen 9.30 Uhr und 15.00 Uhr Ortszeit aufgrund der Aufnahmeprüfungen für die Gymnasien temporäre Ausgangssperren festgelegt. Die Maßnahme ist bereits in Kraft getreten- In der kommenden Woche folgen Ausgangsbeschränkungen wegen der Zulassungsprüfungen für die Universitäten.

Die Sperrung wird laut einer am 18. Juni veröffentlichten Erklärung des Innenministeriums auch am 27. Juni zwischen 9.30 Uhr und 15.00 Uhr und am 28. Juni zwischen 9.30 Uhr und 18.30 Uhr wirksam sein, denn dann finden die Aufnahmeprüfungen für die Unis statt. Personen, die an der Prüfung teilnehmen, sowie Verwandte, die die Schülerinnen und Schüler zu den Prüfungen bringen und wieder abholen, sind davon ausgenommen.

Geschäfte bleiben weitgehend geöffnet

Die Kommunen haben die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um Störungen im öffentlichen Verkehr zu verhindern und bei Bedarf mehr Linien beim Nahverkehr angeboten. Bäckereien, Märkte, Lebensmittelgeschäfte und Metzger sind geöffnet. Neben Tierheimen, Hotels, Tankstellen, Logistikunternehmen und öffentlichen Verkehrsmitteln sind auch Arbeitsplätze geöffnet, an denen Arzneimittel, Medizinprodukte, medizinische Masken und Desinfektionsmittel hergestellt, transportiert und verkauft werden.

Die Achtklässler legen am 20. Juni die LGS-Prüfung ab, die Prüfung der Hochschuleinrichtungen YKS findet am 27. und 28. Juni in drei Sitzungen statt. Die erste Ausgangssperre in der Türkei wurde vom 11. April bis zum 12. April verhängt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Der Maßnahmen folgten weitere – teils mehrtägige – Ausgangsbeschränkungen. Die Regierung hat die generellen Ausgangssperren jedoch kürzlich im Rahmen ihres Normalisierungsprogramms beendet.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.