Hürriyet

Türkei zahlt Somalias Schulden beim IWF

8.11.2020 16:40 Uhr, von an

Die Türkei zahlt die Schulden Somalias beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Höhe von fast 3,4 Millionen US-Dollar. Dies ist Teil einer Initiative, die der Fond Anfangs des Jahres gestartet hatte, um die hohen Schulden von Ländern mit niedrigen Einkommen abzubauen.

Der Betrag, den die Türkei für Somalia zahlt, entspricht 2.372.189 Sonderziehunsgrechten (SZR). Sie basieren auf Dollar, Euro, Yen und Pfund Sterling und sind die offiziellen Wechselkurseinheit des IWF. Die Mitgliedstaaten halten sie im Verhältnis zu ihrer Beteiligung an dem Fond.

Am 25. März zahlte der IWF an die Türkei rund 11,9 Millionen SZR zurück.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.