dha

Türkei: Zahl der Bibliotheken steigt weiter

19.6.2020 20:08 Uhr

Die Zahl der Bibliotheken in der Türkei ist im Jahr 2019 auf 32.411 gestiegen. Im Jahr zuvor, also 2018, lag die Anzahl der Bibliotheken im Land noch bei 31.421. Damit erreichte man im Jahr 2019 einen Anstieg bei den Bibliotheken von 3,05 Prozent, teilte das türkische Statistikamt TÜIK am 19. Juni der Öffentlichkeit mit.

Die Türkei verfügte im Jahr 2019 über eine nationale Bibliothek, 1182 öffentliche Bibliotheken, 610 Universitätsbibliotheken und 30.618 formale und nicht formale Bildungsbibliotheken, sagten die veröffentlichten Daten aus. Die Zahl der registrierten Mitglieder der Nationalbibliothek stieg von 23.747 im Jahr 2018 auf 137.014 im Jahr 2019. Mit was die Versechsfachung der Zahlen motiviert war, teilte die TÜIK nicht mit.

Türkei hat Bibliotheken an 198 Universitäten

Die Zahl der Personen, die Quellen aus der Nationalbibliothek verwendeten, stieg um 12,2 Prozent auf 711.523. Öffentliche Bibliotheken hatten nach den veröffentlichten Datensätzen 3,9 Millionen registrierte Mitglieder, ein Anstieg von 39,3 Prozent gegenüber 2018. Darüber hinaus stieg die Zahl der Personen, die Quellen aus öffentlichen Bibliotheken nutzen, um 11,4 Prozent auf 31,4 Millionen. Die Zahl der registrierten Mitglieder in den Universitätsbibliotheken ging zurück. Die Zahl für 2019 betrug 3,5 Millionen, während es 2018 3,9 Millionen waren.

Die Nationalbibliothek hatte 2019 1,4 Millionen Bücher, ein Rückgang von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der öffentlichen Bibliotheken im Land stieg um 1,7 Prozent auf 1182, die Zahl der Bücher dort um 3,9 auf 20,7 Millionen. "Die Türkei hat Bibliotheken an 198 Universitäten. Die Zahl der Universitätsbibliotheken stieg 2019 um 2 Prozent auf 610", teilte TÜIK auf seiner Website mit und fügte hinzu, dass die Zahl der Bücher leicht um 2 Prozent auf 17,9 Millionen gestiegen sei. Die Zahl der E-Books in den Universitätsbibliotheken stieg um 6,8 Prozent auf 98,2 Millionen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.