Hürriyet

Türkei: Wirtschaft wächst im Jahresvergleich um 6,7 Prozent

30.11.2020 14:02 Uhr

Die türkische Wirtschaft verzeichnete im dritten Quartal 2020 trotz der Corona-Pandemie ein Wachstum von 6,7 Prozent. Das geht aus Daten des türkischen Amts für Statistik (TÜIK) am 30. November hervor.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Landes belief sich von Juli bis September auf 1,4 Billionen türkische Lira (164,76 Milliarden Euro). Ein Gremium von 17 Ökonomen schätzen das Wachstum der türkischen Wirtschaft im gleichen Zeitraum um 5 Prozent. Damit hat der Markt die Annahmen der Wissenschaftler übertroffen.

Wird auch das jährliche BIP nach oben korrigiert?

Ihrer Prognose zufolge werde das BIP der Türkei jährlich im Durchschnitt um 0,3 Prozent wachsen. Es wird erwartet, dass auch diese Zahl nach den aktuellen Zahlen nach oben revidieren werden könnte. Die türkische Wirtschaft wird 2021 voraussichtlich um 5,8 Prozent wachsen, nachdem sich der aufgeschobene Verbrauch normalisiert und die Tourismusbranche sich wieder erholt hat.

Das neue Wirtschaftsprogramm hat ein BIP-Ziel von 585,94 Milliarden Euro für dieses und 613,49 Milliarden Euro für das nächste Jahr ausgeben. 2020 stieg das BIP im ersten Quartal um 4,5 Prozent, ging aber im zweiten Quartal aufgrund der Corona-Pandemie um 9,9 Prozent zurück.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.