Hürriyet

Türkei will Handel mit Indonesien ausweiten

23.12.2020 20:27 Uhr

Die Türkei müsse ihr Handelspotenzial mit Indonesien in vollem Umfang ausschöpfen, erklärte Außenminister Mevlüt Cavusoglu am 22. Dezember.

Cavusoglu sagte, dass die Beziehungen zwischen der Türkei und Indonesien derzeit auf ein strategisches Niveau gestiegen sind und Ankara sich auf das Treffen des hochrangigen Strategischen Rates vorbereite.

Beide Länder vereint haben großes Potenzial

Die Türkei strebe ein Handelsvolumen von mehr als 8 Milliarden Euro mit Indonesien an. "Zusammen haben die beiden Länder eine Einwohnerzahl von 355 Millionen. Das ist ein großes Potenzial", sagte er gegenüber der indonesischen Zeitung Kompas.

Mit Blick auf den Plan Indonesiens, die Hauptstadt auf die Insel Kalimantan zu verlegen, bekundete der Minister das Interesse an Infrastrukturprojekten in der künftigen Hauptstadt. "Die Türkei ist sowohl im Baugewerbe als auch beim Aufbau von Infrastrukturen führend", sagte er.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.