imago images / ZUMA Wire

Türkei: Weniger neue Corona-Fälle, mehr Geheilte

27.4.2020 20:27 Uhr

Die Zahlen der mit dem Coronavirus Infizierten in der Türkei steigen zwar immer noch, aber in kleineren Schritten. Am Montag wurden 2131 neue Fälle gemeldet, rund 200 weniger als am Sonntag. Damit liegt die Zahl der Corona-Fälle in der Türkei momentan bei 112.261. 2900 Menschen starben an der Lungenkrankheit Covid-19, 95 davon am Montag. Damit lag die Sterblichkeitsrate der letzten 24 Stunden bei 4,46 Prozent.

Grafik: covid19.saglik.gov.tr

Die Zahl der Geheilten war seit Beginn der Pandemie noch nie so hoch wie am Montag: 4651 Patienten konnten als geheilt entlassen werden, womit bisher 33.791 Menschen die Krankheit überstanden haben. Auch die Zahl der Patienten auf der Intensivstation und an Beatmungsgeräten sinkt weiterhin: Intubierte von 883 auf 822, Intensivpatienten von 1776 auf 1736. Auch sei der Bedarf an Tests weiterhin gefallen, sodass am Montag nur 20143 gemacht werden mussten.

Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca wies trotzdem – oder gerade wegen der sinkenden Zahlen – darauf hin, dass man die bisherigen "Erfolge nicht riskieren sollte".

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.