Hürriyet

Türkei: Wasserfälle und Bäche im Köroglu-Gebirge bei Bolu zugefroren

26.11.2020 11:29 Uhr

Im Köroglu-Gebirge in Bolu sanken die Lufttemperaturen auf minus 15 Grad. Aufgrund der extremen Kälte gefror der Köroglu-Wasserfall sowie die umliegenden Bäche, die sich innerhalb der Grenzen des Stadtteils Dörtdivan im Gebirge befinden.

Die im Wasserfall gebildeten Stalaktiten schufen wunderschöne Landschaften, die Besucher in ihren Bann zogen.

Die Eisschicht der Bäche hingegen wurde so dick, dass sie begehbar wurden.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.