Türkei: VIP-Jachten stehen in Antalya hoch im Kurs

20.6.2020 23:10 Uhr

Mit dem Normalisierungsprozess und dem Zustrom an Urlaubern in Antalya in der Türkei nahmen VIP-Jachten den ersten Platz unter den Urlaubsoptionen für in- und ausländische Touristen ein. VIP-Jachttouren und Urlaubsoptionen mit Social Distancing für Familien wurden ebenfalls von Tourismusagenturen zum Verkauf angeboten. Die Jachten, die zu Preisen zwischen 7000 und 8000 Lira (rund 910 bis 1045 Euro) pro Tag vermietet werden, öffnen den Zugang zum entspannten Urlaub im blauen Wasser des Mittelmeers.


Entspannung pur und Corona-frei auf der Vip-Jacht

Mit der Coronavirus-Epidemie zieht der Urlaub auf der VIP-Jachten und Touren auf Booten für Familien und enge Freunde unter den Urlaubsoptionen mächtig an. Anstelle von überfüllten Ferienzentren wählen diejenigen, die sich lieber ausruhen und abseits der Menschen Urlaub machen – und das nötige Kleingeld haben - die offene See als sicheren Hafen vor dem Coronavirus vor. Einige Menschen verbringen nur einen Tag und andere sogar wochenweise ihre Urlaubszeit auf den Booten und Jachten. Die Gäste, die vom Jachtkapitän und seiner Crew begrüßt werden, müssen sich einer Reihe von Tests unterziehen und werden dann zur Jacht gebracht. Der Kapitän der Jacht misst die Temperatur aller Gäste. Den Gästen wird dann nahegelegt, Masken in den Innenkabinen zu tragen, in denen die soziale Distanzierungsmöglichkeit begrenzt ist. An Deck jedoch lassen ihre Masken beiseite und bräunen sich während des Sonnenbades.

Während des Frühstücks, Mittag- und Abendessens stellen alle Mitarbeiter Masken und Handschuhe zur Verfügung. Die Gerichte werden im Voraus zubereitet und dann dem Kunden serviert. Es gehört zu den herausragenden Details, dass überall auf den VIP-Jachten Desinfektionsmittel vorhanden sind und dass Desinfektionsmaschinen in geschlossenen Räumen kontinuierlich betrieben werden.

Ablegen und das mit Social Distancing

Einweghandtücher und Gläser werden beim Jacht-Urlaub bevorzugt ausgegeben. Kamil Kamiloglu, Vorsitzender des Vorstandes von Dolphins Yachting, das vor 20 Jahren in Antalya gegründet wurde, sagte, dass sie die Vorsichtsmaßnahmen gegen die Coronaviren genau befolgt hätten. Kamiloglu betonte, dass das Unternehmen mit acht VIP-Jachten in der Region Antalya im Tourismussektor tätig sei.

Sicherer Urlaub in Antalya auf dem Wasser

Er fuhr fort: "Die Pandemie ist nicht nur ein Gesundheitsproblem, das unser Land betrifft, sondern auch ein Problem der ganzen Welt. Einer, der von der Epidemie betroffenen Sektoren, ist der Seeverkehr. Unser Staat hat diese Krise bewältigt, indem er mit Ausbruch der Pandemie geeignete Maßnahmen ergriffen hat. Wir sind nicht pessimistisch. Wir haben große Probleme. Wir haben alle Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Pandemie getroffen. Wir sind auf den Dienst für Familien vorbereitet. Wir haben jahrelang den ausländischen Markt bedient. Jetzt haben wir uns dem heimischen Geschäftsmarkt zugewandt. Wir haben alle Vorbereitungen getroffen. Wir warten auf unsere Gäste. Unsere Yachten können tage- oder wochenweise angemietet werden. Eine Gebühr zwischen 7000 und 8000 TL pro Tag ist zu zahlen – inkludiert sind das Essen, das Trinken und die Miete für die Jacht."

Full-Service auf der Jacht unter Corona-Bedingungen

Kamiloglu sprach auch über die Virenmaßnahmen, die sie auf Jachten ergreifen und sagte: "Wir haben in jeder Ecke des Bootes Desinfektionsstellen eingerichtet. Niemand kann ohne Temperaturmessung auf das Boot steigen. Gleichzeitig haben wir Desinfektionseinheiten, die kontinuierlich innerhalb der Jacht arbeiten. Das Innere der Jacht ist extrem sicher. Die Leute können beruhigt kommen und touren."


Die Tourismusagenturen haben ihre Vorbereitungen abgeschlossen

Yusuf Mutlu, General Manager von Consul Travel, das insbesondere VIP-Touristen in der Region Antalya bedient, stellte fest, dass sie hoffnungsvoll sind. Mutlu: "Wir sind bereit für die Sommersaison 2020 als Hotel, Agentur und Sektor. Unsere Erwartungen werden nicht zu hoch sein, aber es wird eine kleine Erholung geben."

Kein Corona im Wasser - ohne Maske

Die Russin Melissa Sladkikh, die mit ihrer Gruppe von Freunden eine Yachttour unternahm, sagte: "Ich lebe in Antalya. Heute ist mein erster Urlaub mit meinen Freundinnen während der Coronavirus-Zeit. Sie haben die Vorsichtsmaßnahmen sehr gut getroffen. Wir haben Spaß und genießen den Sommer. Ich kann es jedem empfehlen." Gizem Celik sagte: "Wir sind auch im gesellschaftlichen Leben sehr enge Freunde. Nachdem die Verbote aufgehoben wurden, entschieden wir uns, statt zu überfüllten Orten zu gehen, eine Jachttour. Die Maßnahmen hier haben mich sehr glücklich gemacht." Berna Özbek, eine Teilnehmerin der VIP-Jachttour, bemerkte, dass sie es genossen hat, die Coronavirus-Epidemie in gewissem Maße zu vergessen und eine gute Zeit mit ihren Freundinnen zu verbringen.


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.