DHA

Türkei: ​Verwundeter Dachs in Kütahya in Sicherheit gebracht

10.9.2020 13:35 Uhr

Auf einer Straße im Bezirk Domanic in Küthaya wurde ein vom Aussterben bedrohter und verletzter Dachs gefunden, der von Beamten in Sicherheit gebracht wurde. Bei dem verwundeten Dachs handelt es sich um ein Tier der gefährdeten Art von Meles.

<figure style="'> <figcaption style="'>Hilfskräfte kümmern sich fürsorglich um das Tier (Bild: DHA)

Die türkische Direktion für Naturschutz und Nationalparks in Kütahya wurde von den Beamten über den schwer-verletzten Dachs informiert. Nachdem der Dachs vor Ort zunächst notdürftig versorgt wurde, brachten sie das Tier anschließend in einer Tierklinik unter. Dort wird er nun weiterhin behandelt.

Die Ursachen für die Verletzungen des Dachs sind derzeit noch nicht bekannt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.