imago images / Xinhua

Türkei verurteilt Terrorangriff in Wien aufs Schärfste

3.11.2020 9:23 Uhr

Die Türkei hat am 3. November den tödlichen Terroranschlag von Montag in der österreichischen Hauptstadt scharf verurteilt. "Wir sind traurig über die Nachricht, dass es infolge des Terroranschlags in Wien Tote und Verwundete gibt", sagte das Außenministerium in einer Erklärung am Montagabend. "Wir verurteilen diesen Angriff aufs Schärfste, sprechen den Familien derjenigen, die ihr Leben verloren haben, unser Beileid aus und wünschen den Verwundeten eine baldige Genesung", hieß es weiter.

"Als Land, das seit Jahrzehnten gegen alle Arten von Terrorismus kämpft, steht die Türkei in Solidarität mit dem österreichischen Volk." Der türkische Präsidentensprecher Ibrahim Kalin verurteilte den Angriff ebenfalls und drückte seine Solidarität mit Österreich aus. "Wir verurteilen nachdrücklich den Terroranschlag in Wien. Wir sprechen denjenigen unser Beileid aus, die bei diesem feigen Angriff ihr Leben verloren haben und wünschen den Verletzten eine baldige Genesung. Wir stehen in Solidarität mit Österreich. Wir werden weiterhin gegen alle Formen des Terrorismus kämpfen", schrieb Kalin auf Twitter.

Der türkische Kommunikationsdirektor Fahrettin Altun verurteilte den Angriff ebenfalls. "Die Türkei steht mit Österreich und gegen den Terrorismus. Wir teilen Ihren Schmerz", schrieb Altun auf Twitter.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.