Hürriyet

Türkei verstärkt Kampf gegen illegalen Alkohol - 51 Tote

15.10.2020 17:40 Uhr

Die Türkei hat das Vorgehen gegen illegalen Alkohol verstärkt, da die Zahl der Todesopfer durch Vergiftung seit dem 9. Oktober bis Donnerstag auf 51 gestiegen ist.

Die neuen Fälle traten in den Provinzen Istanbul, Izmir, Mersin, Aydin, Mugla, Kirikkale, Trabzon und Zonguldak auf. Seitdem haben landesweite Razzien gegen illegale Brennereien zugenommen. In 18 Provinzen wurden 227 Verdächtige verhört. 63 von ihnen wurden anschließend in Untersuchungshaft genommen.

Gepantschter Alkohol führt oft zum Tod

In den letzten sechs Tagen beschlagnahmten Sicherheitskräfte ungefähr 25.000 Liter und 2.842 Flaschen Ethylalkohol. Ebenfalls wurde Material zur Herstellung von 18.500 Liter illegalem Alkohol gefunden.

Illegal hergestellte Spirituosen führen aufgrund von minderwertigen Chemikalien oft zum Tod der Konsumenten.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.