dha

Türkei vermeldet zweiten Todesfall durch Covid-19

18.3.2020 21:49 Uhr

Der türkische Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca hat am Donnerstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter einen zweiten Todesfall durch das neuartige Coronavirus in der Türkei gemeldet. Die Zahl der Infizierten habe sich seit gestern fast verdoppelt und auf 191 gestiegen.

Bei dem zweiten Toten handelt es sich um einen 61-jährigen Mann. Bei 93 Verdachtsfällen sei am Mittwoch positiv auf Covid-19 getestet worden, womit sich die Zahl der bestätigt erkrankten Personen in der Türkei offiziell auf 191 erhöht. "Lassen Sie uns gemeinsam die Risiken minimieren", schloss der Gesundheitsminister sein Posting ab.

Erdogan kündigt milliardenschwere Hilfen an

Nur wenige Stunden vor dem Statement von Gesundheitsminister Koca hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in einer Ansprache an die Nation ein 100-Milliarden-Lira-Hilfspaket (14 Milliarden Euro) vorgestellt, welches unter anderem Unterstützung für Unternehmen und Privatpersonen, Steuerentlastungen und Zahlungsstundungen beinhaltet.

Zudem wies er auf die Bedeutung des Social Distancing - also das Vermeiden von Kontakt mit Menschen außerhalb des Nötigen - hin und rief die Bürger dazu auf, sich für drei Wochen aus dem öffentlichen Leben möglichst herauszuziehen und zu Hause zu bleiben. Ob das auch Einfluss auf den Spielbetrieb der türkischen Süper Lig haben wird, zu der am Dienstag der türkische Fußball TFF noch mitteilte, es würde ohne Zuschauer weitergespielt, bleibt abzuwarten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.