DHA

Türkei verhaftet 267 mutmaßliche IS-Terroristen vor Silvester

2.1.2021 12:18 Uhr

267 Verdächtige wurden in der ganzen Türkei festgenommen, um mögliche Terroranschläge am Silvesterabend abzuwenden, teilte das Innenministerium am 2. Januar mit. In einer Erklärung heißt es, dass zwischen dem 20. und 31. Dezember 267 Personen in 33 Provinzen verhaftet wurden, die verdächtigt werden, "terroristische Organisationen zu unterstützen, die die Religion missbrauchen".

Zu den Verdächtigen zählen nach Angaben des Ministeriums 106 türkische Staatsbürger und 161 Ausländer aus dem Umfeld der Terror-Organisation IS. Von den Ausländern wurden 69 an die Einwanderungsbehörden der Provinzen übergeben, um "notwendige Verwaltungsverfahren gegen ausländische Terroristen einzuleiten, die mit Konfliktgebieten in Verbindung zu stehen", heißt es in der Erklärung.

Drei Gewehre, drei Pistolen, 776 Patronen, etwa zwei Kilogramm Ammoniumnitrat und eine große Anzahl digitaler Materialien und Dokumente wurden bei den Operationen beschlagnahmt.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.