dha

Türkei verhängt generelle Maskenpflicht

8.9.2020 19:13 Uhr

Im Kampf gegen das Coronavirus hat die Türkei am Montag neue strikte Maßnahmen verkündet, um damit ein weiteres Steigen der Infektionszahlen zu verhindern. Ab sofort gilt landesweit eine Maskenpflicht für alle öffentlichen Stätten. Das inkludiert öffentliche Plätze, Straßen, Parks, Märkte, öffentliche Verkehrsmittel, Arbeitsplätze, Fabriken und Picknickplätze. Zudem ist es ab sofort verboten, in öffentlichen Verkehrsmitteln stehend mitzufahren. In der letzten Zeit hatten Passagiere und Fahrer oft die Höchstpassagierzahl überschritten und so die Abstandsregeln missachtet.

Mit den neuen Regeln folgt man den Empfehlungen des Corona-Wissenschaftsrats des Gesundheitsministeriums, die der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan unterstützt. Die Verordnungen wurden durch das Innenministerium an die Gouverneursbüros aller 81 Provinzen versendet.

Keine Musik nach 24 Uhr

Für Cafés, Restaurants und andere Gastronomie- und Vergnügungsstätten gilt per sofort, dass ab Mitternacht keine Musik - weder live noch vom Band - mehr gespielt werden darf. Für öffentliche Plätze, an denen viele Menschen zusammenkommen - beispielsweise Strände, Marktplätze oder Restaurants - gelten die Regeln des Hygienerats.

Schule mit Präsenz- und Fernunterricht

Die türkischen Schulen haben am 31. August mit Fernunterricht begonnen. Geplant ist es, ab dem 21. September zum Regelbetrieb mit Präsenzunterricht überzugehen. Zu Beginn sollen allerdings erst nur die Vorschulkinder und Erstklässer zurück in die Klassen gehen, die älteren Jahrgänge sind für einen späteren Zeitpunkt geplant. Die Regierung lässt es sich offen, flexibel auf die Infektionszahlen mit dem Virus Sars-CoV-2 zu reagieren und eine Mischform aus Fern- und Präsenzunterricht anzubieten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.