Hürriyet

Türkei-Urlaub: Die acht friedlichsten Dörfer der Ägäis

29.11.2020 21:07 Uhr

Weg von der Stadt, von dem Lärm und der verschmutzten Luft gibt es in der Ägais großartige Dörfer, in der Menschen das Schöne am Leben genießen können. Hierbei stechen acht Orte besonders heraus.

Mazi

Weit weg vom überfüllten Bodrum befindet sich das Dörchen Mazi. In Mazi, das von Inceyali, Cakilliyali und Buchten wie Hurma und Ilgin umgeben ist, können Sie in Ruhe entspannen. Die Region zählt zu den beliebtesten Orten der einheimischen Urlauber.

Köycegiz

Mit ein paar Restaurants und Cafés am Strand, einer kleinen Anzahl bescheidener Motels und maximal dreistöckigen Apartments bietet Köycegiz dennoch eine herrliche Aussicht. Weit entfernt von Übertreibungen hat das kleine Dorf jedoch alles, was man für ein ruhiges Leben benötigt. Darüber hinaus erobert Köycegiz mit seinen hilfsbereiten und lächelnden Einheimischen das Herz ihrer Besucher.

Akyaka

Akyaka liegt mitten in Mugla und Marmaris. Das Dörfchen, das 2010 zur "ruhigen Stadt" erklärt wurde, ist in den letzten Jahren einer der beliebtesten Orte für Urlauber geworden. Trotz dieses großen Interesses ist es immer noch ein friedliches und zauberhaftes Örtchen.

Kücükkuyu

Im Gegensatz zu überfüllten Ferienorten ist Kücükkuyu ein Ort des Friedens. Das historische Bergdorf liegt zwischen dem klaren Meer und den smaragdgrünen Wäldern.

Adatepe

Das schöne Adatepe ist umgeben von historischen sowie von natürlichen Reichtümern. Der sehenswerte Zeus-Altar, der sich im Küstenteil des Dorfes Adatepe befindet, und in vielen Legenden erwähnt wird, ist einer dieser historischen Schätze. Auch sehenswert ist Yesilyurt, eine der schönsten Ecken von Kücükkuyu, wo die Straßen des Dorfes mit Grünflächen verflochten sind.

Foca

Foca in Izmir sticht wie Adatepe durch seinen historischen und kulturellen Reichtum sowie seine herrliche Landschaft besonders heraus. Vor allem Fotografie-Enthusiasten reisen in Gruppen in das Viertel und genießen zahlreiche Foto-Sessions in jeder Ecke der Region.

Sirince

Sirince ist ein süßes Dörfchen im Stadtteil Selcuk in Izmir, das sowohl im Sommer als auch im Winter Besucher willkommen heißt. Auf dem Platz von Sirince gibt es einen weltbekannten Basar mit besonderen Handarbeiten.

Doganbey

30 Kilometer von Aydin-Söke entfernt und an das Dilek-Gebirge gelehnt, befindet sich Doganbey. Das Dorf, das von den Griechen hinterlassen wurde, verzaubert Besucher mit seiner Architektur und engen Gassen. An diesem Ort haben Urlauber das Gefühl, das die Zeit stehenbleibt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.