Hürriyet

Türkei-Urlaub: Cildir-See beliebt im Sommer und im Winter

23.7.2020 22:09 Uhr

Der Cildir-See ist der zweitgrößte See in Ostanatolien und liegt zwischen den türkischen Provinzen Kars und Ardahan.

Er zieht mit seiner Schönheit viele Besucher an, die sich im Sommer abkühlen oder im Winter von der fast schon magischen Landschaft in ihren Bann gezogen werden möchten.

Attraktionen im Winter

Mit dem Beginn des Winters friert Cildir-See, da bereits dann die Temperatur nachts auf minus 10 Grad fällt.

Ein Pferderennen findet hier auf dem See statt (Bild: imago images/ Xinhua)

Eisfischen und Troika-Fahrten auf 15 Zentimeter dickem Eis sind beliebte Attraktionen im Winter. Aber auch das Trinken vom warmen türkischen Tee während des Sonnenuntergangs zieht viele Besucher in der kalten Zeit an die Region.

Attraktionen im Sommer

Aber während der Jahreszyklus weitergeht, der Schnee schmilzt und die Strahlen der Sommersonne auf den See treffen, verwandelt sich das Seegebiet in eine kunterbunte und andere Welt. Besucher picknicken nun an den Blockhütten, schwimmen und tauchen über einen gebauten Pier ins kühle Wasser. Bootstouren auf dem See haben auch im Rahmen von Projekten der Region begonnen, die vom Büro des Gouverneurs des Distrikts Cildir initiiert wurden. Die Bootstouren sollen die Besucher in der Sommerzeit unterhalten.

Eine Herde von Schafe macht es sich am See gemütlich (Bild: imago images/ ZUMA Press)

Der Gouverneur des Distrikts, Alper Tas, betonte die Vielfalt des Sees, und betonte, dass sich ein Ausflug hierhin zu jeder Jahreszeit lohne. Touristen seien hier immer willkommen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.