Hürriyet

Türkei-Urlaub: 10 Naturschönheiten der Schwarzmeerregion

4.2.2021 12:05 Uhr

Endloses Wolkenmeer über den Hochebenen, von Bäumen umgebene Seen und idyllische Wasserfälle – all das lässt sich in der türkischen Schwarzmeerregion finden. Nicht umsonst wird die Region von einigen Einheimischen als "Himmel auf Erden" bezeichnet.

Bucht Gideros, Katamonu

Die Gideros-Bucht ist umgeben von üppigen Wäldern, steilen Bergen und klarem Wasser. Trotz ihrer natürlichen Schönheit ist sie unter Reisenden allerdings nicht so bekannt, aber dafür bei Yachtbesitzern sehr beliebt.

Deliklikaya-Wasserfall, Artvin

In dem steilen Waldgebiet von Basköy in Artvin befindet sich der wunderschöne Deliklikaya-Wasserfall. Es ist ein Ort, der sowohl im Sommer als auch im Winter gerne von Naturliebhabern besucht wird.

Valla-Canyon, Kastamonu

Der gigantische Valla-Canyon im Bezirk Pinarbasi in Kastamonu ist 12 Kilometer lang und 1,1 Kilometer tief. Er gehört zu den tiefsten und gefährlichsten Canyons der Welt, doch auch zu den bewundernswertesten. Aufgrund seiner Risiken ist es allerdings nicht erlaubt, ohne Führer den Canyon zu passieren.

Spinnenwälder, Gümüshane

Die Spinnenwälder, die 1998 zum Schutzgebiet erklärt wurden, sind besonders im Herbst beliebt bei Wanderern und Naturfotografen. Doch auch im Winter lassen sich hier gerne Besucher blicken. Versteckt im Wald lässt sich hier auch ein idyllischer Wasserfall finden.

Persembe-Plateau, Ordu

Das Persembe-Plateau auf 1.500 Metern Höhe im Aybasti-Viertel von Ordu bietet seinen Besuchern mit seinen Naturwundern und dem Hochlandsee verschiedene natürliche Landschaften an, die man gesehen haben muss.

Yedigöller, Bolu

Die sieben Seen mit sieben verschiedenen Geschichten und Umgebungen spiegeln in Bolu die Veränderung der Natur zu jeder Jahreszeit wider. Immer mehr Menschen werden auf diesen magischen Ort aufmerksam und nutzen ihn gerne zum Picknicken oder Campen.

Sahara-Nationalpark, Artvin

Das auf dreitausend 250 Hektar ausgedehnte Naturparadies Sahara in Artvin wurde 1994 zum Nationalpark erklärt. Der See Karagöl im Park ist hier der Hotspot und fasziniert mit seiner herzhaften Form Naturliebhaber und Fotografen.

Borcka Karagöl, Artvin

Noch ein weiterer natürlicher Schatz in Artvin ist Borcka Karagöl, der von Kiefern- und Fichten umgeben ist und unvergessliche Aussichten bietet.

Maral-Wasserfall, Artvin

Einheimische beschreiben den Maral-Wasserfall aufgrund seiner Naturschönheit und seiner magischen Atmosphäre als versteckter "Himmel auf Erden". Der Wasserfall mündet hier aus 68 Metern Höhe in den Talboden.

Pokut-Plateau, Rize

Pokut in Rize gilt unter den Einheimischen als "Naturwunder über den Wolken". Besucher werden auf dem Hochland von der kühlen und sauberen Luft überwältigt und können atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Natur sowie auf die gemütlichen Tal-Häuser genießen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.