HDN

Türkei unterstützt Uganda mit Lebensmitteln

28.4.2020 16:16 Uhr, von Andreas Neubrand

Am 27. April hat die staatliche Hilfsorganisation der Türkei TIKA Nahrungsmittelhilfe nach Uganda geschickt. Damit unterstützt Ankara das afrikanische Land im Kampf gegen das neuartige Coronavirus.

Die türkische Agentur für Zusammenarbeit und Koordination (TIKA)schickt nach eigenen Angaben 1.000 Lebensmittelpakete, darunter Mehl, Bohnen und Zucker nach Uganda. Die Wirtschaft des afrikanischen Landes wurde schwer von der Corona-Krise getroffen.

Türkische Hilfe soll Leid lindern

Der türkische Botschafter in Uganda, Fikret Kerem Alp, und der Uganda-Koordinator von TIKA, Yahya Acun, übermittelten der ugandischen Ministerin für allgemeine Aufgaben, Mary Karoora Okurut, das Hilfsangebot. Die Gaben sollen dann so schnell wie möglich im Land verteilt werden.

Okurut dankte der Türkei für die Hilfslieferung im Namen ihres Landes.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.