Hürriyet

Türkei und Russland nehmen Flugverkehr wieder auf

1.8.2020 12:58 Uhr

Nach vier Monaten, in denen der Flugverkehr zwischen der Türkei und Russland wegen der Coronavirus-Pandemie ruhte, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag der erste Flieger von Istanbul nach Moskau und zurück gestartet. Damit ist der Flugverkehr zwischen den beiden Ländern offiziell wieder aufgenommen.

Zunächst werden nur Flüge zwischen Istanbul und Ankara nach Moskau und St. Petersburg angeboten. Ab dem 10. August sollen dann Flüge in die beliebten Urlaubsregionen in den Provinzen Antalya und Mugla (Dalaman, Milas/Bodrum) starten. Der erste Flieger aus Moskau landete am frühen Morgen gegen 5 Uhr auf dem neuen Flughafen von Istanbul. Offiziellen Angaben zufolge solle der Flieger komplett ausgebucht gewesen sein.

Glücklich, aber müde, kamen die ersten Urlauber am frühen Morgen in Istanbul an (Bild: dha)

Touristen sind glücklich

Nach der Ankunft mussten sich die Passagiere einer Temperaturkontrolle unterziehen, bevor sie zur Passkontrolle durften. Die ersten russischen Touristen seit vier Monaten zeigten sich glücklich. So erzählten zwei Urlauberinnen, dass sie zwölf Tage Istanbul erkunden wollen würden. Danach wollen sie die Feenkamine und Höhlenstädte von Kappadokien mit dem Auto besuchen.

Auch türkischstämmige Urlauber, die zu ihren Familien wollten, waren an Bord des ersten Fliegers. Man habe wie auf glühenden Kohlen gesessen, wann Reisen von Russland in die Türkei endlich wieder möglich seien. "Ich habe den letzten Sitz ergattert, ein bisschen später, und ich hätte kein Ticket mehr gekriegt", so eine glückliche Reisende nach der Ankunft.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.