HDN

Türkei und Libyen vertiefen militärische Zusammenarbeit

2.9.2020 22:03 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Türkei und Libyen wollen in den Bereichen Militär und Sicherheit ihre Kooperationen vertiefen. Das teilte das türkische Verteidigungsministerium am 1. September mit. Dabei soll der Fokus besonders auf Schulungs- und Beratungsaktivitäten gelenkt werden.

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar und sein libyscher Amtskollege Salah Al-Namroush haben sich bei einem Treffen in Ankara darauf geeinigt, die Ausbildung und Beratung fortzusetzen.

"Libyen den Libyern"

Beide Länder bekräftigten die gemeinsame, fünfhundert Jahre alte Geschichte der beiden Länder. In der Erklärung heißt es weiter, dass "Libyen den Libyern gehört."

Die Türkei werde immer an der Seite des souveränen Libyens stehen und die Regierung in Tripolis unterstützen. Im vergangenen November haben die beiden Länder ein Abkommen über Sicherheit und militärische Zusammenarbeit unterzeichnet.

Das Land befindet sich seit dem Sturz von Muammar Gaddafi in einem Bürgerkrieg. 2015 wurde von den Vereinten Nationen eine neue Regierung eingesetzt, die von der Türkei unterstützt wird. Diese kämpft nun gegen die Truppen des abtrünnigen Generals Haftar.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.