Hürriyet

Türkei und Katar setzen Corona-Hilfe für den Sudan fort

8.9.2020 17:19 Uhr

Die Türkei hat gemeinsam mit Katar die Hilfe für den Sudan im Kampf gegen die Corona-Pandemie fortgesetzt. Ein Frachtflugzeug mit türkischen medizinischen Hilfsgütern - finanziert aus dem Golfstaat - landete am frühen Dienstagmorgen auf dem Flughafen in der Hauptstadt Khartum.

Über 1,65 Millionen Covid-19-Testkits und medizinische Schutzausrüstung sind in das Land im Nordosten Afrikas gebracht worden. Die Ladung wurde einem Beamten des zuständigen Gesundheitsamtes übergeben. Bereits am vergangenen Samstag war ein Transportflugzeug mit Hilfsgütern unter Leitung der Türkei und dem Katar im Sudan gelandet.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.