imago images / ZUMA Press

Türkei: Turkcell steigert Nettogewinn im ersten Halbjahr leicht

15.8.2020 18:02 Uhr

Der türkische Mobilfunkbetreiber Turkcell gab bekannt, im ersten Halbjahr 2020 einen konsolidierten Nettogewinn von 1,73 Milliarden Lira (rund 198,4 Millionen Euro) erzielt zu haben. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres wurden 1,72 Milliarden Lira (rund 197,25 Millionen Euro) Gewinn gefahren.

Der Gesamtumsatz für den Zeitraum Januar bis Juni 2020 stieg von 11,3 Milliarden Lira (rund 1,3 Milliarden Euro) im ersten Halbjahr 2019 auf 13,2 Milliarden Lira (rund 1,51 Milliarden Euro), teilte das Unternehmen in einem Jahreszwischenabschluss am Donnerstag (13. August 2020) mit.

Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit belief sich in den sechs Monaten bis Juni auf 4,06 Milliarden Lira (rund 465,6 Millionen Euro), verglichen mit 3,3 Milliarden Lira (rund 378,4 Millionen Euro) im Vergleichszeitraum 2019. Die Gesamtkosten stiegen ebenfalls und erreichten im Berichtszeitraum 9,5 Milliarden Lira (rund 1,09 Milliarden Euro) gegenüber 8,2 Milliarden Lira (rund 940,4 Millionen Euro) im Vorjahr 2019. Turkcell hat seinen Betrieb 1994 aufgenommen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.