imago images / Seskim Photo

Türkei: Trabzonspor ist das wertvollste Team der Süper Lig

2.9.2020 7:27 Uhr

Nicht einer der drei großen und traditionsreichen Klubs aus Istanbul (Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas) stellt den wertvollsten Verein der Süper Lig, sondern Vizemeister und Pokalsieger Trabzonspor. Der Marktwert des Schwarzmeerklubs beträgt derzeit laut "Transfermarkt.de" 86 Millionen Euro.

Grund dafür ist vor allem, dass Trabzonspor mit Torjäger Alexander Sörloth (Marktwert: 20 Millionen Euro), Torwart Ugurcan Cakir (16 Millionen) und Mittelfeld-Ass Abdülkadir Ömür (13 Millionen) die drei teuersten Spieler der ersten türkischen Liga im Team hat. Hinter Trabzonspor folgen Fenerbahce mit einem Marktwert von 78,6 Millionen Euro, Galatasaray (69,3 Millionen), Basaksehir (62,3 Millionen) und Besiktas (47,8 Millionen).

Experten sagen rosige Zukunft voraus

Obwohl Trabzonspor erst im Juni dieses Jahres von der UEFA wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für eine der kommenden beiden Spielzeiten aus dem Europapokal ausgeschlossen wurde, sagen Fußball-Experten dem Klub eine rosige Zukunft voraus. Demnach hat der Klub in den vergangenen Jahren gut gewirtschaftet, die Neuverschuldung ist deutlich zurückgegangen.

Zudem hat es Trabzonspor geschafft, mit seinen Spielern für beide Seiten faire Verträge abzuschließen. Das heißt, es müssen nicht - im Gegensatz zu anderen Topklubs in der Süper Lig - zu hohe Gehälter bezahlt werden. In der kommenden Saison, die am 11. September startet, soll das Team-Budget bei 14 Millionen Euro liegen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.