imago images / Shotshop

Türkei: Tourismusminister erwartet 15 Millionen Touristen in 2020

9.9.2020 15:28 Uhr

Die Zahl der Touristen, die ihren Urlaub in der Türkei verbringen, wird in diesem Jahr bei rund 15 Millionen liegen, wenn die derzeitige Dynamik beibehalten werden könne, sagte der türkische Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy. 12,5 Millionen davon sollen ausländische Touristen, 2,5 Millionen im Ausland lebende Türken sein, fügte er hinzu.

Wie Ersoy der türkischen Hürriyet sagte, habe sich die Auslastung der Hotels im Land – insbesondere die Fünf-Sterne-Anlagen- gut entwickelt und auch die Buchungen für den September sehen gut aus.

"Nächstes Jahr [in Bezug auf die Tourismusaktivität] wird viel besser werden als 2020, aber es wird nicht an 2019 herankommen", so Ersoy.

45 Millionen Touristen 2019

Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 45 Millionen ausländische Touristen die Türkei, gegenüber 39,5 Millionen im Jahr 2018. Nach Angaben des Ministers hat die Türkei im August 2,5 Millionen Touristen begrüßt.

Ersoy bemerkte auch, dass durchschnittlich 33.000 Touristen täglich in Antalya an der Mittelmeerküste ankommen. "Wir erwarten, dass im September rund eine Million Urlauber die Stadt besuchen werden", sagte er.

Vier Kontrollen monatlich

Der Minister wies auch darauf hin, dass die Hotels mit dem "Safe Tourism"-Zertifikat die Antiviren-Regeln gut einhalten würden. Laut Ersoy wurde jedes Hotel mindestens viermal im Monat inspiziert. Die Anzahl der Kriterien, die die Hotels erfüllen müssen, wurde von 136 auf 152 erhöht. "Ab dem nächsten Jahr werden wir auch Hotels mit weniger als 50 Zimmern inspizieren", sagte er. Momentan müssen nur Hotels mit mehr als 50 Zimmern sich für das Zertifikat qualifizieren.

5,4 Millionen Besucher bis Juli

Die neuesten Daten des Tourismusministeriums zeigten, dass die Türkei in den ersten sieben Monaten des Jahres 2020 5,4 Millionen ausländische Besucher beherbergte, was einem jährlichen Rückgang von 78 Prozent aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie entspricht. Nach Februar verschob die Türkei die Tourismus-Saison auf Juni.

Mit einer Normalisierungsphase ab Juni wurden die touristischen Einrichtungen in der Türkei mit strengen Maßnahmen wiedereröffnet, um die Sicherheit zu gewährleisten und eine Verbreitung des Virus einzudämmen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.