imago images / localpic

Türkei-Tourismus: Die Wiederauferstehung von Thomas Cook

18.9.2020 10:29 Uhr

Das britische Reisebüro Thomas Cook wurde am 16. September, rund ein Jahr nach seinem Zusammenbruch, bei dem 150.000 Urlauber an ihren Feriendestinationen strandeten, zu einem reinen Online-Unternehmen.

Im November 2019 kaufte das chinesische Unternehmen Fosun, dem auch die Pauschalreisemarke Club Med gehört, die Rechte an der 179 Jahre alten Marke und dem geistigen Eigentum von Thomas Cook für 14,2 Mio. USD.

Reisen in die Türkei, Italien und Griechenland

Der neue Thomas Cook wird Urlaubsangebote zu Zielen verkaufen, die auf der Liste der sicheren Reisekorridore in Großbritannien stehen, darunter die Türkei, Italien und Griechenland, teilte das Unternehmen in einer Erklärung mit.

Thomas Cook wurde 1841 gegründet und war das älteste Reiseunternehmen der Welt, bis es im September 2019 bankrott ging, etwa sechs Monate bevor die COVID-19-Pandemie die Reisebranche verwüstete.

Ungewöhnlicher Zeitpunkt

Der Zeitpunkt des Starts mit dem Online-Business während der Pandemie könnte vielerorts für hochgezogene Augenbrauen sorgen, schließlich wurden viele Fluggesellschaften und Urlaubsunternehmen durch die Corona-Krise in die Knie gezwungen. Darunter fällt beispielsweise das weltweit größte Reiseunternehmen TUI Group, das nur durch die Unterstützung durch die deutsche Regierung überleben konnte.

Der britische CEO von Thomas Cook, Alan French, sagte, dass der Start während der Pandemie kurzfristige Herausforderungen darstelle, Fosun jedoch eine langfristige Perspektive einnehme. "Unser neues Geschäft wird einen fantastischen Kundenservice in Großbritannien mit einem aktualisierten Betriebsmodell kombinieren, das von Atol geschützt wird", sagte French. Atol ist ein britisches Finanzschutzsystem für Urlaubsbuchung, das Kunden Vertrauen in ihre Buchung gibt.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.