imago images / Depo Photos

Türkei: TOGG teilt den Baufortschritt zum Kfz-Werk mit

19.9.2020 21:03 Uhr

Die Bauarbeiten für das TOGG Design- and Produktions-Zentrum, in welchem das erste indigene Fahrzeug der Türkei entworfen, hergestellt und vom Band laufen soll, gehen laut Mitteilung des Konsortiums planmäßig vonstatten. Ein Video mit den Details der Bauarbeiten wurde auf dem Twitter-Konto von TOGG veröffentlicht.

"Bei unserem Bau, dessen Phase nun im zweiten Monat läuft, werden alle unsere Bodenverstärkungsarbeiten gemäß unseren Plänen fortgesetzt." Im Video wurde der Öffentlichkeit kommuniziert, dass 50.000 Kubikmeter Aushubarbeiten, 10.000 Kubikmeter Strukturfüllung und 2638 Bodenbewehrungssäulen fertiggestellt wurden.

Nach den Informationen im Video wird die Gesamtzahl der Bodenbewehrungssäulen nach Abschluss der Bewehrung 40.000 erreichen. Am 18. Juli fand unter Beteiligung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die Grundsteinlegung des TOGG-Zentrums statt. Die Erstellung des Rohbaus wird bei rund zwölf Monaten liegen. Bis 2022 sollen Fahrzeuge von den Bändern laufen, so der Plan.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.