imago images / agefotostock

Türkei: Tagesstromverbrauch sinkt um 3,7 Prozent

30.8.2020 13:50 Uhr

Der Stromverbrauch der Türkei auf Tagesbasis sank am 29. August um 3,7 Prozent auf 890.495 Megawattstunden im Vergleich zum Vortag, zeigen die offiziellen Angaben der türkischen Elektrizitätsübertragungsgesellschaft TEIAS am 30. August.

Der stündliche Stromverbrauch erreichte mit 41.868 Megawattstunden um 21.00 Uhr Ortszeit seinen Höhepunkt, wie aus den Daten von TEIAS hervorgeht. Der Stromverbrauch des Landes fiel um 07.00 Uhr Ortszeit auf den niedrigsten Stand von 31.334 Megawattstunden. Die Stromerzeugung (nicht der Verbrauch) erreichte am Samstag 892.190 Megawattstunden, was einem Rückgang von 3,9 Prozent gegenüber dem Vortag entspricht.

Während die Stromerzeugung aus Erdgas am Samstag 29,49 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in der Türkei ausmachte, hielt importierte Energie aus Kohlekraftwerken 22,65 Prozent und aus Wasserkraftwerken 21,85 Prozent. Am Samstag beliefen sich die Stromexporte der Türkei auf 5076 Megawattstunden, während die Importe 3381 Megawattstunden erreichten.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.