DHA

Türkei: Suche nach vermissten 21-Jährigen endet nach 226 Tagen

20.8.2020 14:23 Uhr

Die Suche nach der jungen Türkin, Gülistan Doku, die seit dem 5. Januar vermisst wird, wurde in der östlichen Provinz Tunceli eingestellt.

Beamte suchten 226 Tage lang erfolglos sowohl auf dem Land als auch im Wasser nach der vermissten Frau. Ein Teil des Wassers im Uzuncayir-Damm, um die Dinar-Brücke herum, wurde für die Suche nach der 21-Jährigen abgelassen. Dort wurde Doku zuletzt nach einem Streit mit ihrem Freund gesehen. Polizei-, Gendarmerie- und Marineteams hatten umfassende Sucharbeiten am Damm durchgeführt, nachdem das Wasser abgelassen wurde.

Insgesamt seien zudem laut Behördenangaben 222 Personen bezüglich des Verschwinden von Doku befragt worden. Auch hunderte Aufnahmen von Sicherheitskameras seien kontrolliert worden – jedoch ohne jeglichem Erfolg. Frauenrechtsgruppen hatten eine Überprüfung einer möglichen Beteiligung des Ex-Freundes gefordert, als Dokus Tod inmitten einer ungezügelten Anzahl von Femiziden in der Türkei eintrat - ausgelöst vom dramatischen Tod der 27-jährigen Pinar Gültekin.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.