Symbolbild: imago images / Sven Simon

Türkei stellt neue Kriterien für COVID-19-Tests auf

8.6.2020 16:14 Uhr

Da Menschen derzeit häufiger andere Symptome als Fieber und trockenen Husten zeigten, hat das türkische Gesundheitsministerium die Kriterien für die Durchführung von COVID-19-Tests aktualisiert.

Anfänglich führte das Gesundheitsministerium in der Türkei Corona-Tests an Menschen mit Fieber, trockenem Husten und Atembeschwerden durch, welche zuvor als die häufigsten Symptome der Krankheit galten. Doch in letzter Zeit zeigten viele Patienten vermehrt Symptome wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und den Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Professor Mehmet Ceyhan, Leiter der Vereinigung für Infektionskrankheiten, stellte bei Corona-Patienten fest, dass bei Ausbruch der Pandemie etwa 70 Prozent der Corona-Patienten Symptome wie Fieber und Husten hatten. Diese Zahl sei nun auf 20 Prozent gesunken. Aus diesem Grund verbesserte das Ministerium in der Türkei jetzt seine Kriterien für die Covid-19-Tests.

Mit den neuen Kriterien werden nun Tests bei Patienten durchgeführt, die mindestens eines der Symptome, Hals-, Kopf- oder Muskelschmerzen, sowie Geruchsverlust und Durchfall aufweisen. Professor Ceyhan schlug zudem vor, Menschen mit Herzschmerzen und Veränderungen der Hautfarbe ebenfalls zu überprüfen. Nichtsdestotrotz sollen weiterhin Corona-Tests an Personen vorgenommen werden, die die alten Symptome wie Fieber, anhaltenden trockenen Husten und Atembeschwerden aufzeigen.

Dunkelziffer in der Türkei

Laut dem Professor Recep Öztürk habe das Gesundheitsministerium in der Türkei „seine Falldefinition“ regelmäßig bezüglich Covid-19 aktualisiert. Zu diesem Thema werden ferner wichtige Arbeiten und Studien durchgeführt. Professor Ceyhan schätzt, dass es in der Türkei rund 300.000 Menschen gibt, die allerdings nicht einmal wissen, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. In Istanbul soll zum Beispiel einer von 100 Menschen an COVID-19 leiden.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.