imago images / imagebroker

Türkei stellt Flüge in und aus dem Iran wegen Covid-19 erneut ein

19.7.2020 13:54 Uhr

Wie ein iranischer Offizieller und Angehöriger der zivilen Luftfahrtbehörde internationalen Medienagenturen mitteilte, hat die Türkei am Samstag den Flugverkehr mit dem Iran ausgesetzt. Grund war das erhöhte Fallaufkommen bei Ansteckungen mit dem Coronavirus. Derzeit finden auf Anweisung der Türkei keine Flüge in oder aus dem Iran statt.

Reza Jafarzadeh, Sprecher der zivilen Luftfahrt-Organisation im Iran, sagte gegenüber Nachrichtenagenturen, dass die Türkei die zivile Luftfahrt mit der Islamischen Republik Iran ausgesetzt habe. Das meldet die staatliche Nachrichtenagentur IRNA im Iran.

Nach offizieller Lesart wurden die wechselseitigen Flüge zwischen der Türkei und dem Iran bereits am Samstag mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Ein Zeitfenster, wie lange die Maßnahme anhalten würde, konnte die iranische Seite bisher nicht nennen.

Im Iran gibt es bis zum heutigen Tag <span>273.788 Fälle mit dem Coronavirus, </span>14.188 starben an der Lungenkrankheit Covid-19.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.