imago images / YAY Images

Türkei: Skigebiet Erciyes bereit für Wintersaison mit ausländischen Touristen

3.12.2020 19:03 Uhr

Das Skigebiet Erciyes in der Provinz Kayseri ist bereit für die diesjährige Ski-Saison und hat alle Vorbereitungen auch im Rahmen der Coronavirus-Maßnahmen abgeschlossen. Der Vorsitzende der Bettreibergesellschaft Erciyes A. S., Murat Cahit Cingi, erklärte, dass man nach den getroffenen Maßnahmen eine "sehr gute und geschäftige Saison" erwarten würde. Dafür sorgen auch die rund zehn Flüge aus dem Ausland nach Kayseri, die hauptsächlich Touristen aus Russland und der Ukraine in das Skigebiet bringen werden.

Flüge aus Moskau, Kiew & Odessa

Cingi erzählt, dass man im Sommer mit zahlreichen internationalen Reiseveranstaltern gesprochen habe und bereits zahlreiche Reservierungen für die Skihotels in Erciyes eingegangen seien.

In der Wintersaison sollen rund zehn Charterflüge pro Woche ausländische Touristen in das Skizentrum von Erciyes bringen. Zusätzlich dazu kämen noch reguläre Tarifverbindungen, beispielsweise aus Moskau, Kiew und Odessa.

"Safe Tourism"-zertifiziert

Um den Touristen ein "Rundum-Sorglos-Paket" in Sachen Sicherheit anbieten zu können, habe man in den letzten Monaten nicht nur mit den Skipistebetreibern, sondern angefangen bei den Hotels bis hin zu Ski-Verleihen, zusammengearbeitet, damit alle Betriebe, in denen sich Touristen aufhalten, das "Safe Tourism"-Zertifikat erhalten.

Das größte Skigebiet der Türkei

Auch wenn Uludag in Bursa das wohl bekannteste Skigebiet der Türkei ist, ist Erciyes das größte. Insgesamt stehen den Urlaubern hier 55,1 Kilometer an Pisten zur Verfügung. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 2088 bis 3346 Metern, wobei sich in den niedrigeren Lagen die einfacheren und in höheren Lagen die schwierigeren Pisten finden. Mit 14 modernen Sessel- und Gondelbahnen ist selbst die Auffahrt ein Vergnügen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.