Hürriyet

Türkei sieht EU-Gipfel als Chance für Dialog

29.9.2020 13:31 Uhr

Die Türkei ist anlässlich des EU-Gipfels bereit, ihre Beziehungen zu den Mitgliedern zu verbessern. Allerdings müßten diese konkrete Vorschläge machen und einen gemeinsamen Fahrplan ausarbeiten, sagte der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, laut Hürriyet Daily News.

Türkei bereit, einen Schlusstrich zu ziehen

Der Gipfel geht vom 1. bis zum 2. Oktober und sei für die Türkei eine Gelegenheit einen Schlussstrich zu ziehen und neu anzufangen, so Kalin.

"Sie müssen auch verstehen, dass sie nicht erwarten können, dass die Türkei alles tut", sagte Ibrahim Kalin in einem Gespräch mit Reuters. "Es muss ein gegenseitiger Prozess sein. Wenn von der Türkei X, Y, Z erwartet wird, müssen auch die EU-Länder ihre Verantwortung erfüllen."

Ankara will Gespräche wieder aufnehmen

Ankara ist bereit, die seit 2016 ruhenden Gespräche mit Griechenland wieder aufzunehmen. Damit wolle man Sanktionen von der EU abwenden.

"Wir glauben, dass die Gespräche eine militärische Konfrontation vorbeugen können. Wir machen gute Fortschritte", sagte er.

Die Türkei geriet auch mit Frankreich über das östliche Mittelmeer in Streit. Erdogan führte nun erste Gespräche mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron seit Monaten. Beide Länder wollen die seit Monaten anschwellenden Spannungen abbauen. "Wir arbeiten an einer positiven Atmosphäre zwischen den beiden Nationen", sagte Kalin.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.