HDN

Türkei senkt Mehrwertsteuer für einige Bereiche

4.8.2020 9:02 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Regierung der Türkei hat angekündigt, dass die Mehrwertsteuer für einige Sektoren bis Ende des Jahres gesenkt wird. Dazu werden die Mieteinnahmen für alle Unternehmen halbiert, um der Wirtschaft nach der Pandemie wieder zu helfen.

"Wir haben die Quellensteuer von 20 Prozent auf 10 Prozent und die Mehrwertsteuer von 18 Prozent auf 8 Prozent gesenkt. Die ermäßigten Sätze gelten für Personenbeförderung, Hochzeitsorganisationen, Instandhaltung, Reparaturen, chemische Reinigungen und Schneidereien", sagte das Wirtschaftsministerium.

Hilfe für kulturelle Einrichtungen

Für kulturelle Aktivitäten wie Kinos, Theater und Museen sowie für Cateringdienste werde die Mehrwertsteuer von 8 Prozent auf 1 Prozent gesenkt.

Die Maßnahme wurde am 31. Juli veröffentlicht und damit gültig. Die betroffenen Unternehmen begrüßen diesen Schritt. Vertreter des Gastrogewerbes haben angekündigt, dass sie die Senkung der Mehrwertsteuer an die Kunden weitergeben wollen.

2 Millionen Angestellte in der Gastronomie

Erwartet wird eine Umsatzsteigerung von bis zu 30 Prozent. Allein der Gastronomiesektor beschäftigt in der Türkei 2 Millionen Menschen und erreicht einen Umsatz von 140 Milliarden türkische Lira (rund 17 Milliarden Euro).

Ilker Önel vom Merchants Club Associations sagte, die Entscheidung werde kleinen und mittleren Unternehmen helfen. "Ich denke, dass die Schritte bei der Rückkehr zur Normalität der von der Corona-Pandemie betroffenen Unternehmen nützlich sein werden", teilte er mit.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.