Hürriyet

Türkei schiebt acht Terrorverdächtige ab

30.9.2020 15:09 Uhr, von Andreas Neubrand

Die türkischen Behörden haben am Montag die Abschiebung von acht Verdächtigen angeordnet, die bei Operationen gegen den Islamischen Staat festgenommen wurden, berichtet Hürriyet Daily News.

Insgesamt 15 Verdächtige waren zuvor von Sicherheitskräften in der nordtürkischen Provinz Samsun festgenommen worden. Acht von ihnen sollen nun aus dem Land ausgewiesen werden.

Ein Verdächtiger ist auf Bewährung frei

Mit der jüngsten Entscheidung werden 14 Personen abgeschoben, während ein Verdächtiger auf Bewährung freigelassen wurde.

Bei der Operation am 21. September wurden 15 Verdächtige aus dem Irak festgenommen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.