imago images / agefotostock

Türkei: Schatzamt wird bis März 17,6 Milliarden Euro Verbindlichkeiten tilgen

3.1.2021 21:32 Uhr

Das türkische Schatzamt wird in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 Verbindlichkeiten in Höhe von 158,7 Milliarden türkischen Lira (17,6 Milliarden Euro) zurückzahlen, teilte das Finanzministerium am 31. Dezember 2020 mit.

Das Finanzministerium wird im Zeitraum Januar bis März 2021 Auslandsschulden in Höhe von 44,4 Milliarden türkischen Lira (rund fünf Milliarden Euro) zurückzahlen, darunter 11,9 Milliarden türkische Lira (1,3 Milliarden Euro) an Zinsen. Zudem sollen in den nächsten drei Monaten 114,2 Milliarden türkische Lira (rund 12,6 Milliarden Euro) an inländischen Schulden getilgt werden. t - mit rund 34,4 Milliarden türkische Lira (rund 3,8 Milliarden Euro) dieses Betrags sind Zinszahlungen.

Gemäß der Kreditstrategie des Ministeriums wird das Finanzministerium in den nächsten drei Monaten 97 Milliarden türkische Lira (10,7 Milliarden Euro) von den Inlandsmärkten leihen. Das Finanzministerium hat geplant, in den drei Monaten 13 Anleiheauktionen und den direkten Verkauf von Leasingzertifikaten - keine geplante externe Kreditaufnahme - durchzuführen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.