imago images / Depo Photos

Türkei rutscht in der FIFA-Weltrangliste weiter ab

23.10.2020 16:12 Uhr

Durch die beiden Unentschieden der Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League gegen Russland (1:1) und Serbien (2:2) hat die Türkei in der FIFA-Weltrangliste einen Platz eingebüßt und liegt nun auf dem 33. Platz. Bereits im September war das Team von Trainer Senol Günes nach der Niederlage gegen Ungarn (0:1) und dem Remis gegen Serbien (0:0) vom 29. auf den 32. Rang abgerutscht.

Die Oktober-Rangliste wird weiter von Belgien vor Frankreich, Brasilien, England und Portugal angeführt. Deutschland liegt weiterhin auf dem 14. Platz. Damit erhöht sich für das Team von Bundestrainer Joachim Löw die Gefahr, bei der Auslosung zur Qualifikation für die WM 2022 in Katar nicht in den Topf der besten Teams zu kommen.

November-Rangliste ausschlaggebend

Für die Einteilung der Lostöpfe wird die November-Rangliste des Weltverbandes FIFA zur Grundlage genommen. Der viermalige Weltmeister Deutschland kann bei den Länderspielen im kommenden Monat seine Position noch verbessern, um wieder in die Top Ten zu gelangen. Auch die Türkei kann mit guten Ergebnissen zurück unter die ersten 30 Teams kommen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.